Medien

Für leidmedien.de: Diversität in Filmen sichtbar machen

"Tyrion, Bechdel-Wallace, Mako-Mori: Hinter diesen Namen stehen Tests, die Filme auf Diversität hin prüfen. Ninia LaGrande mit einer Analyse.
Vor einigen Jahren saß ich bei der re:publica – Deutschlands größter Konferenz für Menschen, die irgendwas mit Internet am Hut haben – auf einem Podium, um über die Darstellung von Menschen mit Behinderung in den Medien zu sprechen. Wir hoben positive Beispiele aus dem englischsprachigen Ausland hervor, diskutierten darüber, welche Stereotype es in der Darstellung immer noch gibt und formulierten Wünsche an Produktionsteams und Redaktionen."

--> Weiterlesen aufleidmedien.de