Bühne

Ninia LaGrande erhält den Stadtkulturpreis 2020

Seit 1995 verleiht der Freundeskreis Hannover den renommierten Stadtkulturpreis. Mit dem Preis werden Menschen oder Institutionen geehrt, die sich durch ihr langjähriges und nachhaltiges Engagement in besonderer Weise um die hannoversche Stadtkultur verdient gemacht haben. Ich freue mich sehr, dass ich diesen Preis 2020 entgegen nehmen darf!

Vor allem freue ich mich über diese Anerkennung meiner Arbeit und meines Engagements! Für den Stadtkulturpreis kann man sich nicht bewerben. Als ich also eines Morgens den Anruf von Matthias Görn, dem Geschäftsführer des Freundeskreises, erhalten habe, bin ich quasi aus allen Wolken gefallen. "Alle Vorschläge der Freundeskreis-Mitglieder werden von einer Jury geprüft, bewertet und
ausführlich diskutiert. Einstimmig hat sich das Gremium in diesem Jahr für die hannoversche
Künstlerin Ninia LaGrande ausgesprochen. Damit wird nicht nur ihr künstlerisches
Schaffen, sondern zugleich ihr Engagement für die ambitionierte und mutige Bewerbung zur
Kulturhauptstadt Europas sowie der Einsatz für gesellschaftliche Themen gewürdigt“ erläutert
Katharina Sterzer, Geschäftsführerin des Freundeskreis Hannover.

Der Preis ist dotiert mit 5.000 Euro - daher bedanke ich mich auch herzlich bei der Sparkasse Hannover, der VGH Versicherungen und der meravis GmbH.

Kerstin Berghoff-Ising, Mitglied des Vorstands der Sparkasse Hannover: "Wir leben in herausfordernden Zeiten: Die Corona-Pandemie zwingt uns zu anderen Formen des Austauschs und des Miteinanders. So auch bei der diesjährigen Verleihung des Stadtkulturpreises. Die Ausdrucksstärke unserer Sprache bekommt plötzlich eine ganz neue Bedeutung. Wo Begegnungen nicht mehr möglich sind, zählen unsere Worte jetzt mehr denn je. Unsere diesjährige Trägerin des Stadtkulturpreises, die hannoversche Künstlerin Ninia „LaGrande“ Binias, steht wie keine andere für starke Worte und kraftvolle Texte. Ninia „LaGrande“ bringt uns mit ihrem Witz zum Schmunzeln, zuweilen macht sie uns nachdenklich, zwingt uns zu einem Perspektivwechsel. Künstlerin, Autorin, Moderatorin, Reporterin – unsere Preisträgerin ist ein echtes Multitalent. Längst haben große Medienhäuser und Fernsehsender Ninia „LaGrande“ Binias für sich entdeckt. Ihr Engagement für ihre Heimatstadt Hannover schmälert dies nicht. Mit der Verleihung des Stadtkulturpreises sagen wir dafür auch als Sparkasse Hannover Danke.“

Die Verleihung fand in diesem Jahr erstmals digital statt. Den tollen Film inkl. meiner Dankesrede kann man sich hier anschauen:

Fotos: Jonas Wömpner